JazzMe 2022 - Dieses Jahr zum zwanzigsten Mal

JazzMe  – Eberbacher Jazztage am Neckar und im Odenwald“

JazzMe wird gefördert aus Mitteln zur "Förderung der Kunst" des Landes Baden-Württemberg.

25.05.2022 | JazzMe "Duo Riessler - Matinier"

Beginn 20 Uhr | Stadthalle, Leopoldsplatz 2, 69412 Eberbach

Zwei außergewöhnliche Musikerpersönlichkeiten in einer ungewöhnlichen Formation: Der  Klarinettist und Komponist Michael Riessler, SWF-Jazzpreisträger und von der Münchner AZ als großer Deutschlands derzeit „aufregendster ‚Jazz’-Musiker gefeiert, und Jean-Louis Matinier, der französische Akkordeonvirtuose!
Gemeinsam zaubern sie eine faszinierende Melange aus zeitgenössischem Jazz, moderner E-Musik, europäischer Folklore – „Aufregenderes ist derzeit selten zu hören“ (Süddeutsche Zeitung)!

Der Bassklarinettist Michael Riessler, geboren 1957 in Ulm, ist ein Grenzgänger zwischen Improvisation und zeitgenössischer Klassik, zwischen Sprache und Klang, Musik und Tanz.
Die Münchner AZ bezeichnete ihn als einen der aufregendsten Jazzmusiker überhaupt. Durch ihn gespielt, gestreichelt, gezupft und getupft gelangt die Bassklarinette in den Olymp des Jazz.
Riessler, der eine Professur an der Musikhochschule München innehat, wurde 2012 mit dem Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik und dem Kulturstern der Münchner AZ ausgezeichnet. 
 
Seit ihren gemeinsamen Tagen beim Orchestre National de Jazz Anfang der 1990er Jahre arbeitet Riessler regelmäßig mit dem französischen Akkordeonisten Jean-Louis Matinier zusammen. Matinier gilt als der abenteuerfreudigste und scheuklappenärmste Virtuose seiner Klasse auf diesem Instrument. Matinier hat klassische Musik studiert, sich dann der improvisierten Musik zugewandt und überwindet heute mühelos die Grenzen zwischen Ethno-Traditionen, swingenden Grooves und mutiger neo-klassischer Innovation. Als unersetzbaren Mitstreiter hört man Matinier auf Platten von (u.a.) Louis Sclavis, Gianluigi Trovesi, Michel Godard, und "am prominentesten" beim Bassisten Renaud Garcia-Fons. Daneben ist Matinier auch fester Begleiter von Frankreichs Chanson-Legende Juliette Greco.
 
Michael Riessler (Bassklarinette) -  Jean-Louis Matinier (Accordeon)

Tickets gibt es im BuchHaus, im Buchhandel Greif, in der Tourist-Info im Rathaus oder online im Eber-Ticket-Shop

26.05.2022 | JazzMe "Riessler-Charial-Riessler"

Beginn 20 Uhr | Stadthalle, Leopoldsplatz 2, 69412 Eberbach

Ein ungewöhnliches Trio mit außergewöhnlichen Instrumenten in höchster Qualität.
Das Trio Riessler-Charial-Riessler fasziniert vom ersten Ton an. Alles Erwartete tritt nicht ein. Oder doch? Aber eben anders, unerwartet…aufregend, anregend,  intensiv und atemberaubend mit einer unfassbaren Klangvielfalt.

Lorenzo Riessler wurde in Florenz geboren. Er verbrachte seine Kindheit in Köln, Freiburg und Florenz. Dann zog es ihn nach London, wo er 2019 seinen Masterabschluss am "London College of Music" mit Bestnote machte.
Er ist mit seiner Band "Lorenzo Riessler Ensemble" international unterwegs und spielt außerdem mit allerhand Jazz-Größen (u.a. Howard Levy, Jean-Louis Matinier, Michael Riessler, Pierre Charial).

Pierre Charial gilt als der beste Drehorgelspieler der Welt. Er studierte Klavier, Fagott und Komposition am Konservatorium von Lyon. 1974 entdeckte er die Drehorgel für sich. Seither gelingt es Charial die Drehorgel mit Avantgarde- und Jazzmusik zu verbinden. Er spielt eine mechanische Orgel mit 42 Tasten, 114 Pfeifen und 3 Bereichen und „jazzt“ die Bühnen dieser Welt mit hinreißenden Klängen und rhythmischer Raffinesse.

Der Bassklarinettist Michael Riessler, geboren 1957 in Ulm, ist ein Grenzgänger zwischen Improvisation und zeitgenössischer Klassik, zwischen Sprache und Klang, Musik und Tanz.
Die Münchner AZ bezeichnete ihn als einen der aufregendsten Jazzmusiker überhaupt. Durch ihn gespielt, gestreichelt, gezupft und getupft gelangt die Bassklarinette in den Olymp des Jazz.
Riessler, der eine Professur an der Musikhochschule München innehat, wurde 2012 mit dem Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik und dem Kulturstern der Münchner AZ ausgezeichnet. 

Tickets gibt es im BuchHaus, im Buchhandel Greif, in der Tourist-Info im Rathaus oder online im Eber-Ticket-Shop

Hier ein Auszug der Künstler und Gruppen der vergangenen Jahre

2021

  • Red Hot Dixie Devils
  • Davide Petrocca Organ Groove Quartett
  • Hadar Noiberg & Olivia Trummer
  • No School Like Old School
  • Kjell & Lajos
  • Jazz in Church / Christoph Georgii Trio ft. Olaf Schönborn

2020

  • Jo
  • itchy pants

2019

  • Flüstertüte
  • Christoph Georgii Trio ft. Olaf Schönborn
  • Jazz in Church mit Christoph Georgii
  • Barbara Lahr & Bernhard Sperrfechter
  • 4 4 Jazz - 4 4 Fun
  • Gerdband
  • David Helbock´s Random/Control

2018

  • Debus - Lehmler - Maiello
  • Seba Kaapstad
  • Convenience Trio
  • Jazz-Gottesdienst mit dem
    Christoph Georgii Trio feat. Olaf Schönborn
  • Flüstertüte
  • Sander Baan Quartet
  • Konrad Bogen Trio

2017

  • Scales & The Funky Brotherhood
  • ToneGallery
  • Julian Schunter ARTett
  • Preisträger "Jugend Jazzt" 2016
    Duo Tarta, Konrad Bogen und Tim Strohmeier
  • BLACK PROJECT
  • Jazz-Gottesdienst

2016

  • Itchy Pants Large Ensemble
  • Peuker:Lauer:Roinik AXIOM
  • Jazz Gottesdienst
  • LenYa - Favourite Songs
  • #Sharp5
  • Joo Kraus & Tales in Tones Trio
  • Sol-Fa-Jazztett
  • Duo BRANDL-SPERRFECHTER

2015

  • First Circle
  • Dozentenband der Musikschule Eberbach
  • Kind of a Trio
  • Herr Hering, die liebe Frau Gerburg und die Jazzband 
  • Lars Stoermer Quartett
  • Luca Hladek Quartett
  • Jazz Gottesdienst

2014

  • Arrival
  • Everjam
  • Dozentenband der Musikschule Eberbach
  • Bigband der Musikschule Eberbach
    Bigband der Musik- & Singschule Heidelberg
    Bigband der Musikschule südl. Bergstraße
    Bigband der Musikschule Posznan / Polen
  • Soder.Adelt.Quartett

2013

  • Solistenabend mit Clara Vetter, Julius Fichtler und  Felix Paolo Fritschi.
    Special Guest: Marina Galm
  • Thomas Siffling Trio
  • Trio Kaktusfeld
  • Moritz Wesp Quartett
  • Chris Reinbold Trio

2012

  • Heidelberg-Jazz-Collective
  • HNK
  • gleis 3
  • Jatzt!
  • Butterbrot

2011

  • Heidelberg-Jazz-Collective
  • Florian-Boos-Quartett
  • Bogner-Volk-Quartett
  • Judith-Goldbach-Quartett

2010

  • News from the North
  • Trafo
  • Cinematic Experience
  • Quartet No.2
  • Besaxung

2009

In diesem Jahr pausierte JazzMe und wechselte vom Herbst, als Festivaltermin, ins Frühjahr.

2008

  • Landes-Jugendjazzorchester
  • 4onjazZ
  • Jazzico
  • Oldtime Jazz Connection
  • Trialog
  • Claphimi
  • Four on the Floor
  • Jazz ´n´ Clazz

2007

  • MSQ Lehrerquartes der Musikschule eberbach
  • Michael Riessler und Robby Ameen
  • Hot Four
  • Antony Molinaro und Howard Levy
  • Duo Netzer - Scheytt
  • Jörg Linke Jazzgroup
  • Duo Johannes Enders / Rainer Böhm
  • Jean-Louis Matinier und Renaud Garcia-Fons

2006

  • Jazz-Coboys ft, Nicolai Pfisterer
  • International Naumburg Piano Competition
  • Wawau-Adler-Gipsy-Quartett
  • Oldtime Jazz Connection
  • The Public Sound Office
  • Jean-Francois Baez Trio
  • Martin Auer Quintett
  • MSQ
  • Denis-Colin-Trio und Gwen Matthews
  • Claudio-Roditi-Trio

2005

  • Anke-Helfrich-Trio
  • The Molinaro - Levy Project
  • Tobias Langguth / Aldo Martinez Duo
  • Blues Station Rambler
  • Alexandra Lehmler Quintett

2004

  • Living Standards
  • Thomas Siffling
  • knoM.T
  • Oldtime Jazz Connection
  • Trio Böhm/Mayer-Mendez/Simpson
  • Heinz-Dieter Sauerborn / Hanns Höhn / Bernhard Sperrfechter
  • Miachael Kiedaisch / Mike Svoboda Duo

2003

  • Duo Unterspann/Sperrfechter
  • The Shin
  • Living Standards
  • Patrick Bebelaar Quartett
  • Seda
  • Oldtime Jazz Connection
  • Salto Vocale

2002

  • Ausgezeichnete Töne - Bernhard Sperrfechter und Gerd Mayer-Mendez
  • Thomas Siffling Quartett
  • Barbara Dennerlein & Bebab
  • Andreas Viehöfer mit Dream Lap
  • Renaud Garcia Fons, Jean-Louis Matinier, Michael Riessler, Pierre Charial
  • Frankfurter Gitarren-Quartett
  • Christof Lauer und Jens Thomas
  • Musikschule Eberbach
  • Richard Galliano & Band - Piazzolla forever
  • Finissage - Jörg Safferling, Peter Schneider
 

Webcam

Kontakt Stadt Eberbach

Kultur-Tourismus-Stadtinformation

Leopoldsplatz 1
69412 Eberbach

Telefon 06271 87-241 Kulturamt
Telefon 06271 87-242 Tourist-Info
Telefax 06271 87-254

kulturamt@eberbach.de
tourismus@eberbach.de

Wir bitten Sie bei Ihrem Besuch einen Mund- und Nasenschutz zu tragen

Öffnungszeiten:

Weitere Informationen finden Sie HIER...

Öffnungszeiten:
1. November - 30. April

Mo., Di., Do. 10:00
14:00
-
-
12:00
17:00
Uhr
Uhr
Mi. 10:00
14:00
-
-
12:00
18:00
Uhr
Uhr
Fr. 10:00 - 12:00 Uhr

Öffnungszeiten:
ab 1. Mai, bis 31. Oktober

Mo. + Di. 10:00
14:00
- 12:00
17:00
Uhr
Uhr
Mi. 10:00
14:00
- 12:00
18:00
Uhr
Uhr
Do. + Fr. 10:00
14:00
- 12:00
17:00
Uhr
Uhr
Sa. 10:00 - 12:00 Uhr

Eberbach ist Mitglied bei:

Sponsor kultureller Veranstaltungen der Stadt Eberbach
Punkte sammeln und lokale Angebote sichern.