Stadtbibliothek

Im Bestand von ca. 25.000 Medien finden Sie nicht nur Bücher, sondern auch Tageszeitungen, Zeitschriften, Spiele, MCs, CDs, Hörbücher, Tonies, DVDs und CD-ROMs. Ebenso stehen Ihnen zwei kostenpflichtige Internetplätze und Öffentliches WLAN zur Verfügung. Mit der Metropol-Card können Sie in 35 Bibliotheken der Metropolregion Rhein-Neckar Medien ausleihen. Über die Onleihe der metropolbib können Sie E-Books und andere digitale Medien ausleihen.
Benutzungsordnung (291,6 KB)       
Entgeltordnung (146,2 KB)
Anmeldeformular (271,2 KB)

Die Stadtbibliothek ist für Rückgabe und Ausleihe geöffnet.

Einschränkungen gibt es bei der Nutzung der Internet-Plätze sowie dem Lesen von Zeitungen und Zeitschriften in der Bibliothek. Das ist zur Zeit nicht möglich.
Sollten Sie besondere Medienwünsche zu bestimmten Themen haben, werden diese auf Bestellung (telefonisch oder vor Ort) bis zum nächsten Ausleihtag herausgesucht.

Auf das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes und auf die Einhaltung der Hygienevorschriften während Ihres Aufenthaltes in den Räumlichkeiten wird hingewiesen.
Achten Sie auf die Beschilderung der Laufwege.
 
Wir bitten um Ihr Verständnis und freuen uns auf Ihren Besuch.

Frederick-Wochen in der Stadtbibliothek



Wie jedes Jahr im Herbst, nimmt die Stadtbibliothek Eberbach wieder an den Frederick-Wochen, dem Literaturfest des Landes Baden-Württemberg, teil.

Den Veranstaltungskalender zum gesamten Programm „Frederick on tour“ finden Sie hier.                                                         Hier das Programm (193,9 KB) der Eberbacher Stadtbibiliothek.

Hereinspaziert - die Türen der Kultur öffnen sich!

Im Herbst öffnen sich die Türen für die Herbst-Kulturreihe der Volkshochschule Eberbach-Neckargemünd und ihrer zahlreichen Kooperationspartner.
Auch die Stadtbibliothek ist mit zwei Veranstaltungen vertreten, über die wir zu gegebener Zeit hier informieren.
Hier das Programm der ganzen Reihe: Hereinspaziert 
Infos auch auf der Homepage der VHS

Leseclub für Erwachsene

Donnerstag, 12. November 2020, 15:30 Uhr
Besprochen wird das Buch "Gott" von Ferdinand von Schirach.

Nach dem Tod seiner Frau, will der körperlich und geistig gesunde Richard Gärtner (78), nicht mehr leben. Er verlangt darum, sterben zu dürfen. Dürfen ihm die Ärzte beim Suizid helfen? Diesen Fall diskutiert die Ethikkommission.
 

 

Kontakt Stadt Eberbach

Stadtbibliothek

In der Stadthalle
Leopoldsplatz 2
69412 Eberbach

Telefon 06271 87-344
Telefax 06271 87-336

stadtbibliothek@eberbach.de

Öffnungszeiten:

Mo. geschlossen
Di.  10:00 - 12:00 Uhr und
     15:00 - 17:00 Uhr
Mi.  15:00 - 18:00 Uhr
Do. 15:00 - 17:00 Uhr
Fr.  15:00 - 17:00 Uhr
Sa. 10:00 - 13:00 Uhr

NEU
Brockhaus Nachschlagewerke online

Schnellzugriff
Munzinger Online-Datenbanken