Eberbach ist jetzt offiziell Stauferstadt

Foto: Innenministerium Baden-Württemberg

Eberbach darf sich künftig offiziell „Stauferstadt“ nennen. Als sichtbare Zeichen wird dieser Zusatz an den Ortsschildern der Kernstadt angebracht werden. Bürgermeister Peter Reichert erhielt am Montag, 19. September, im Innenministerium die Verleihungsurkunde ausgehändigt: „Die Stadt Eberbach, Rhein-Neckar-Kreis, ist berechtigt, mit Wirkung vom 1. Oktober 2022 die Bezeichnung STAUFERSTADT zu führen.“

Nach einem einstimmigen Beschluss des Gemeinderates hatte die Stadt den Namenszusatz beim Innenministerium beantragt. Stadtarchivar Dr. Marius Golgath erarbeitete dazu ein ausführliches historisches Gutachten, zu dem es keine weiteren Nachfragen gab.

Eberbach ist eine staufische Stadtgründung. Stauferkönig König Heinrich [VII.] hatte 1227 die Burg Eberbach vom Wormser Bischof als Lehen erhalten. 1241 wird im Reichssteuerverzeichnis festgehalten, dass Eberbach eine Stadtmauer errichtet. Ein deutliches Zeichen dafür, dass nunmehr unmittelbar am Neckar eine neue Stadt entsteht. Heute noch zeigt insbesondere die Eberbacher Neckarfront mit ihrer teilweise noch wohlerhaltenen Stadtmauer ihre staufische Vergangenheit.

Der Stellvertretende Ministerpräsident, Innen- und Kommunalminister Thomas Strobl, würdigte die Verleihung des Zusatznamens „Stauferstadt“ an Eberbach auf besondere Weise:

Es freut mich sehr, dass die Stadt Eberbach sich nun ab dem 1. Oktober Stauferstadt nennen darf. Meine herzlichen Glückwünsche gehen an die Bürgerinnen und Bürger und Herrn Bürgermeister Peter Reichert. Das bedeutende Königs- und Kaisergeschlecht der Staufer nahm im 13. Jahrhundert unmittelbaren Einfluss auf die Entstehung der heutigen Stadt Eberbach. Als Stadtgründer gilt der Stauferkönig Heinrich ‚der Klammersiebte‘, der ab dem Jahr 1227 unterhalb der Burg Eberbach eine Stadt im Neckartal anlegen ließ.
Dieser Heinrich war der erste aus dem Geschlecht der Staufer, der als Herzog von Schwaben ein Siegel mit drei Löwen statt den zuvor bei den Staufern üblichen ein oder zwei Löwen verwendete. Diese drei Stauferlöwen finden sich heute noch im Landeswappen Baden-Württembergs, das auch die überreichten Genehmigungen schmückt.“

Im Innenministerium erfolgte die feierliche Übergabe der Genehmigung zum Führen einer Zusatzbezeichnung an 19 Städte und Gemeinden. Eberbach ist bislang die einzige offizielle „Stauferstadt“ im Lande.

Zusatzbezeichnung "Stauferstadt Eberbach"

 

Kontakt Stadt Eberbach

Stadtverwaltung Eberbach

Leopoldsplatz 1
69412 Eberbach

Telefon 06271 87-1
Telefax 06271 87-200
stadt@eberbach.de

Wir bitten Sie bei Ihrem Besuch einen Mund- und Nasenschutz zu tragen

Öffnungszeiten:

Weitere Informationen finden Sie HIER...

Wetter