Wasserversorgung in Eberbach- Wasser sparen

Im Zuge der Neuordnung der Wasserversorgung Eberbachs (Projekt Neukonzeption Wasser 2025) baut die Städtische Dienste Eberbach derzeit eine neue Fallleitung von der Entsäuerungsanlage Dürrhebstal in Richtung Eberbach. Aufgrund dieser Baumaßnahme musste die Entsäuerungsanlage außer Betrieb genommen werden, wodurch die durchschnittliche Schüttung von 7 l/s der Quellen im Dürrhebstal für die Wasserversorgung Eberbachs fehlen.

Im Jahr 2021 kann zwar eine deutliche Erhöhung der Niederschlagsmengen gegenüber den Vorjahren verzeichnet werden, leider macht sich dieser Umstand in den Quellschüttungen nicht so bemerkbar wie erhofft. 
 
Trotzdem versucht die Städtische Dienste Eberbach die fehlenden Wassermengen ohne eine Erhöhung der Förderung aus den kalkhaltigen Aubrunnen zu kompensieren.
 
Deshalb appelliert die Städtische Dienste Eberbach zu einem sparsamen Umgang mit den vorhandenen Trinkwassermengen. Des Weiteren werden die städtischen Zierbrunnen gedrosselt, um den Verbrauch auch hier auf ein Minimum zu reduzieren.
 
Die Bauarbeiten an der neuen Fallleitung sollen bis Ende August/Anfang September 2021 abgeschlossen werden, somit kann die Entsäuerungsanlage Dürrhebstal im September 2021 wieder ans Netz.
 
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter Herr Rupp oder Herr Fuß; Telefonnummer: 06271 - 92090.
 
 
 
Eberbach, den 26.07.2021
 
 
Städtische Dienste Eberbach
Werkleitung
Güterbahnhofstr. 4
69412 Eberbach
Telefon: 06271/9209-0
Telefax: 06271/9209-72
E-Mail: post@sw-eberbach.de
www.stadtwerke-eberbach.de

 

Kontakt Stadt Eberbach

Stadtverwaltung Eberbach

Leopoldsplatz 1
69412 Eberbach

Telefon 06271 87-1
Telefax 06271 87-200
stadt@eberbach.de

Öffnungszeiten:

Weitere Informationen finden Sie HIER...

Wetter