JazzMe 2024

Die 22. Auflage von JazzMe in Eberbach bietet in diesem Jahr zwei Big-Bands und den traditionellen Jazz in der Kirche.

Seit vielen Jahren ermöglicht JazzMe Auftrittsmöglichkeiten für Ensembles und Bands, die beim Bundeswettbewerb „Jugend jazzt“ als Sieger in ihrer Kategorie hervorgegangen sind. 
The Yellow Tone Orchestra erspielte sich beim Wettbewerb 2023 den Konzertpreis und ist nun in Eberbach zu hören.

Das Bundesjazzorchester ist das offizielle Jugendjazzorchester der Bundesrepublik Deutschland und gilt seit Jahrzehnten als DIE Talentschmiede für internationale Größen im Jazz. Für Eberbach und die ganze Region ist der Auftritt des BuJazzO ein absoluter Höhepunkt, nicht nur in der Reihe JazzMe.
Der Jazz-Gottesdienst ist fester Bestandteil von JazzMe. Auch in diesem Jahr wird das Christoph Georgii Trio feat. Olaf Schönborn dem Jazz-Gottesdienst seine besondere und bei den Besuchern so beliebte Note verleihen.

Mit finanzieller Unterstützung der Sparkasse Neckartal-Odenwald und der Catalent Germany Eberbach GmbH können auch in diesem Jahr national und international renommierte Künstler nach Eberbach geholt werden. 

Der Verein Kulturlabor Eberbach übernimmt wieder die Bewirtung der Gäste in der Stadthalle Eberbach. Dafür gilt ein besonderer Dank.
Karten für die Konzerte gibt es online im Eber-Ticket-Shop unter www.eber-ticket-shop.de, bei der Tourist-Info Eberbach und an der Abendkasse.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch - viel Spass bei JazzMe 2024!


Tobias Soldner

Klicken Sie auf das Deckblatt um den Flyer herunter zu laden.

Oder in der Tourist-Info im Rathaus. Telefon 06271 / 87 241 oder per Mail kultur@eberbach.de

JazzMe  – Eberbacher Jazztage am Neckar und im Odenwald“

13.04.2024 | The Yellow Tone Orchestra

Beginn 18 Uhr | Stadthalle, Leopoldsplatz 2, 69412 Eberbach

„The Yellow Tone Orchestra“ ist die Big Band des Landesmusikgymnasiums Rheinland-Pfalz in Montabaur/Westerwald. Mitte der Neunziger von Ulrich Adomeit gegründet, leitet Andreas Steffens seit 2007 die Band.

In der Besetzung  4 Trompeten, 4 Posaunen, 5 Saxophone, Bass , Piano und Schlagzeug spielt das Orchester  Kompositionen/Arrangements der „klassischen“ Big Band Literatur u.a. von Duke Ellington und Count Basie, Latin und Jazz-Rock-Arrangements von deutschen und internationalen Komponisten wie Bob Mintzer, Pat Metheny,Joe Zawinul, Peter Herbolzheimer und Frank Tortiller!

Die Big Band arbeitet mit bekannten Solisten und Dozenten zusammen (Prof. Joachim Ullrich – Kölner Saxophonmafia, Prof. Joe Viera-München, Peter Herbolzheimer, Gunter Hampel, Bernd Heller, Jiggs Whigham, Peter Weniger, Ansgar Striepens , Frank Tortiller, Andi Haderer, Sebastian Sternal, Axel Kühn u.a.)

Konzertreisen führten nach Nevers, Dijon, St.Petersburg/Rußland und China (Peking, Fuzhou, Xiamen u.a.).
 
Die Band konzertierte unter anderem bei den Jazzfestivals in Prüm und Worms, spielte neben regionalen Konzerten im Raum Koblenz-Westerwald in Düsseldorf, Neuss, Osnabrück, Dortmund,  auf der Landesgartenschau in Kaiserslautern und in Trier  und präsentierte  auf der EXPO 2000 in Hannover das Land Rheinland-Pfalz. The Yellow Tone Orchestra begleitete den Rheinland-Pfälzischen Ministerpräsidenten Kurt Beck und die Ministerpräsidentin Malu Dreyer jeweils auf deren Chinareise.

Beim Bundeswettbewerb „Jugend jazzt“ 2023 wurde die Band als eine der Siegerbands mit dem Konzertpreis ausgezeichnet und erhielt somit den Auftritt bei JazzMe 2024 in Eberbach.

Tickets gibt es in der Tourist-Info im Rathaus oder online im Eber-Ticket-Shop

27.04.2024 | Bundesjazzorchester

Beginn 20 Uhr | Stadthalle, Leopoldsplatz 2, 69412 Eberbach

Das Bundesjazzorchester (BuJazzO) ist das offizielle Jugendjazzorchester der Bundesrepublik Deutschland. Seit 35 Jahren widmet sich der Deutsche Musikrat mit diesem Ensemble der Spitzenförderung des deutschen Jazz-Nachwuchses.1988 von Peter Herbolzheimer gegründet, gilt das BuJazzO als wertvolles Bindeglied zwischen Ausbildung und Beruf und als ausgezeichnete Talentschmiede für erfolgreiche Jazzmusiker*innen von Morgen. So bekannte Jazzgrößen wie Till Brönner, Roger Cicero, Tom Gaebel, Julia Hülsmann, Jakob Manz, Johanna Summer, Nils Wogram, Michael Wollny und Nils Wülker haben hier ihre Karrieren begonnen.

Nach bestandenem Vorspiel wird jedes Mitglied maximal zwei Jahre in die Förderung des BuJazzOs aufgenommen. Dann rücken neue Talente in das Orchester nach, welches in der Jazzszene als Sprungbrett für eine erfolgreiche Musikerkarriere gilt.

„Ohne das BuJazzO wäre ich nicht da, wo ich heute stehe.“  (Till Brönner)

„BuJazzO is a dream band for any composer/conductor.“  (John Hollenbeck)

Das Bundesjazzorchester ist Preisträger des Frankfurter Musikpreises 2018 und ECHO JAZZ Preisträger 2012. 2010 erhielt das Ensemble den Jazzpreis des Westdeutschen Rundfunks, 1997 den Deutschen Musikpreis.

A TRIBUTE TO THE KENNY CLARKE - 
FRANCY BOLAND BIG BAND
Künstlerische Leitung: Marko Lackner

Mit diesem Programm wandelt das Bundesjazzorchester auf den Spuren der legendären Clarke-Boland Big Band, die seit den 60er Jahren als eigenständige und unverwechselbare Stimme des Jazz Maßstäbe in Europa und darüber hinaus setzte. 

Marko Lackner wurde in Kärnten / Österreich geboren und kam während des Studiums nach Köln. Er arbeitete unter anderem mit dem Cologne Contemporary Jazz Orchestra, der WDR Big Band, der NDR Bigband, der hr-Bigband und dem Bundesjazzorchester. Auch international ist er erfolgreich als Komponist und Dirigent tätig. Lackner wurde 2003 Professor für Bigband und Saxofon an der Hochschule für Musik Dresden, seit 2009 hat er eine Professur für Bigband und Jazz-Komposition an der Hochschule für Musik Würzburg. 

Das Bundesjazzorchester wird maßgeblich durch das Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend finanziert. Weitere Förderer des Bundesjazzorchesters sind die Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten und die Mercedes-Benz Group AG. WDR 3 ist sowohl als Medienpartner als auch als Förderer dem Bundesjazzorchester eng verbunden.

Tickets gibt es in der Tourist-Info im Rathaus oder online im Eber-Ticket-Shop

28.04.2024 | JazzMe - Jazz in Church

10 Uhr, Evangelische Michaelskirche, Neuer Markt, 69412 Eberbach

Die Evangelische Kirchengemeinde lädt zum Jazz-Gottesdienst in die Michaelskirche in Eberbach ein. In Zusammenarbeit mit der Reihe JazzMe der Stadt Eberbach findet auch in diesem Jahr diese besondere Veranstaltung statt. Die musikalische Gestaltung übernimmt das Christoph Georgii Trio zusammen mit Olaf Schönborn.

Christoph Georgii, der sowohl Jazzpiano als auch Kirchenmusik studierte, verbindet seit vielen Jahren die Musizierpraxis des Jazz mit der Tradition der Kirchenmusik, zum Beispiel durch Konzerte mit Improvisationen zu Choralmelodien oder durch Veröffentlichung des „Real Faithbook of Great Hymns“. Seit 2008 ist er Beauftragter für Popularmusik der Evangelischen Landeskirche in Baden.

Olaf Schönborn   Saxophone
Christoph Georgii   Piano
Torsten Steudinger   Bass
Tobias Stolz   Drums

Eintritt ist frei!

Hier ein Auszug der Künstler und Gruppen der vergangenen Jahre

2023

  • Rainer Böhm Sextett
  • Renaud Garcia-Fons & Dorantes
  • Michael Riessler & Jean-Louis Matinier
  • The Jakob Manz Project
  • LAURA (Kipp)
  • Jazz in Church / Christoph Georgii Trio ft. Olaf Schönborn

2022

  • Duo Riessler - Matinier
  • Riessler-Charial-Riessler
  • Jazzchor Freiburg mit Joo Kraus und Band
  • Jazz in Church / Christoph Georgii Trio ft. Olaf Schönborn

2021

  • Red Hot Dixie Devils
  • Davide Petrocca Organ Groove Quartett
  • Hadar Noiberg & Olivia Trummer
  • No School Like Old School
  • Kjell & Lajos
  • Jazz in Church / Christoph Georgii Trio ft. Olaf Schönborn

2020

  • Jo
  • itchy pants

2019

  • Flüstertüte
  • Christoph Georgii Trio ft. Olaf Schönborn
  • Jazz in Church mit Christoph Georgii
  • Barbara Lahr & Bernhard Sperrfechter
  • 4 4 Jazz - 4 4 Fun
  • Gerdband
  • David Helbock´s Random/Control

2018

  • Debus - Lehmler - Maiello
  • Seba Kaapstad
  • Convenience Trio
  • Jazz-Gottesdienst mit dem
    Christoph Georgii Trio feat. Olaf Schönborn
  • Flüstertüte
  • Sander Baan Quartet
  • Konrad Bogen Trio

2017

  • Scales & The Funky Brotherhood
  • ToneGallery
  • Julian Schunter ARTett
  • Preisträger "Jugend Jazzt" 2016
    Duo Tarta, Konrad Bogen und Tim Strohmeier
  • BLACK PROJECT
  • Jazz-Gottesdienst

2016

  • Itchy Pants Large Ensemble
  • Peuker:Lauer:Roinik AXIOM
  • Jazz Gottesdienst
  • LenYa - Favourite Songs
  • #Sharp5
  • Joo Kraus & Tales in Tones Trio
  • Sol-Fa-Jazztett
  • Duo BRANDL-SPERRFECHTER

2015

  • First Circle
  • Dozentenband der Musikschule Eberbach
  • Kind of a Trio
  • Herr Hering, die liebe Frau Gerburg und die Jazzband 
  • Lars Stoermer Quartett
  • Luca Hladek Quartett
  • Jazz Gottesdienst

2014

  • Arrival
  • Everjam
  • Dozentenband der Musikschule Eberbach
  • Bigband der Musikschule Eberbach
    Bigband der Musik- & Singschule Heidelberg
    Bigband der Musikschule südl. Bergstraße
    Bigband der Musikschule Posznan / Polen
  • Soder.Adelt.Quartett

2013

  • Solistenabend mit Clara Vetter, Julius Fichtler und  Felix Paolo Fritschi.
    Special Guest: Marina Galm
  • Thomas Siffling Trio
  • Trio Kaktusfeld
  • Moritz Wesp Quartett
  • Chris Reinbold Trio

2012

  • Heidelberg-Jazz-Collective
  • HNK
  • gleis 3
  • Jatzt!
  • Butterbrot

2011

  • Heidelberg-Jazz-Collective
  • Florian-Boos-Quartett
  • Bogner-Volk-Quartett
  • Judith-Goldbach-Quartett

2010

  • News from the North
  • Trafo
  • Cinematic Experience
  • Quartet No.2
  • Besaxung

2009

In diesem Jahr pausierte JazzMe und wechselte vom Herbst, als Festivaltermin, ins Frühjahr.

2008

  • Landes-Jugendjazzorchester
  • 4onjazZ
  • Jazzico
  • Oldtime Jazz Connection
  • Trialog
  • Claphimi
  • Four on the Floor
  • Jazz ´n´ Clazz

2007

  • MSQ Lehrerquartes der Musikschule eberbach
  • Michael Riessler und Robby Ameen
  • Hot Four
  • Antony Molinaro und Howard Levy
  • Duo Netzer - Scheytt
  • Jörg Linke Jazzgroup
  • Duo Johannes Enders / Rainer Böhm
  • Jean-Louis Matinier und Renaud Garcia-Fons

2006

  • Jazz-Coboys ft, Nicolai Pfisterer
  • International Naumburg Piano Competition
  • Wawau-Adler-Gipsy-Quartett
  • Oldtime Jazz Connection
  • The Public Sound Office
  • Jean-Francois Baez Trio
  • Martin Auer Quintett
  • MSQ
  • Denis-Colin-Trio und Gwen Matthews
  • Claudio-Roditi-Trio

2005

  • Anke-Helfrich-Trio
  • The Molinaro - Levy Project
  • Tobias Langguth / Aldo Martinez Duo
  • Blues Station Rambler
  • Alexandra Lehmler Quintett

2004

  • Living Standards
  • Thomas Siffling
  • knoM.T
  • Oldtime Jazz Connection
  • Trio Böhm/Mayer-Mendez/Simpson
  • Heinz-Dieter Sauerborn / Hanns Höhn / Bernhard Sperrfechter
  • Miachael Kiedaisch / Mike Svoboda Duo

2003

  • Duo Unterspann/Sperrfechter
  • The Shin
  • Living Standards
  • Patrick Bebelaar Quartett
  • Seda
  • Oldtime Jazz Connection
  • Salto Vocale

2002

  • Ausgezeichnete Töne - Bernhard Sperrfechter und Gerd Mayer-Mendez
  • Thomas Siffling Quartett
  • Barbara Dennerlein & Bebab
  • Andreas Viehöfer mit Dream Lap
  • Renaud Garcia Fons, Jean-Louis Matinier, Michael Riessler, Pierre Charial
  • Frankfurter Gitarren-Quartett
  • Christof Lauer und Jens Thomas
  • Musikschule Eberbach
  • Richard Galliano & Band - Piazzolla forever
  • Finissage - Jörg Safferling, Peter Schneider
 

BIKELÄND Eberbach

Webcam

Eber-Ticket-Shop

Kontakt Stadt Eberbach

Kultur-Tourismus-Stadtinformation

Leopoldsplatz 1
69412 Eberbach

Telefon 06271 87-241 Kulturamt
Telefon 06271 87-242 Tourist-Info
Telefax 06271 87-254

kulturamt@eberbach.de
tourismus@eberbach.de

Öffnungszeiten:

Weitere Informationen finden Sie HIER...

Eberbach ist Mitglied bei:

Sponsor kultureller Veranstaltungen der Stadt Eberbach