Beständeübersicht

Benutzung:

Voranmeldung erwünscht (auch auf tel. Wege vorab)
Die Benutzung richtet sich nach der Archivordnung und Archivgebührenordnung.

Archivbibliothek:

Gesamtbestand: derzeit 11.893 Bände (ab 1554 ff)
Schwerpunkte der Archivbibliothek: Hilfswissenschaften und Archivwesen, Nationalgeschichte, Regionalgeschichte (Kurpfalz), Lokalgeschichte (unterer Neckar, Odenwald, Kraichgau, Bauland), Geschichte der Heimatvertriebenen (Ostdeutschland östlich der Oder-Neisse-Linie, Sudetenland, volksdeutsche Siedlungsgebiete), Volkskunde, Kommunal- und Städtewesen, Wald- und Forstwesen, regionalgeschichtliche Zeitschriftenreihen.

Technische Ausstattung des Stadtarchivs:

  • Leseraum für Benutzer
  • PC für Recherchen im Leseraum
  • Mikrofilmlesegerät mit Reader-Printer
  • Reproduktionsmöglichkeiten (Fotokopierer / Restaurierungswerkstatt / Fotolabor)
  • Internet-Zugang

Bestell- und Aushebezeiten:

Mo-Do, letzte Aushebung Do. 15.00 h

Bestände / Provenienzstellen:

Stadt Eberbach, Historische Archive der eingemeindeten Stadtteile Neckarwimmersbach, Gaimühle, Badisch-Igelsbach, Badisch-Schöllenbach, Friedrichsdorf, Lindach, Pleutersbach, Brombach, Rockenau; Fremdprovenienzen (Fürstentum Leiningen, Zent Eberbach, Zünfte, Vereine, Nachlässe, Hinterlegungen)

Hilfsmittel und Überblick:

elektronische Repertorien, daneben Band-Repertorien, Karteikarten, Ablieferungslisten

Bestandsübersicht Stadt Eberbach und Historische Archive der Stadtteile:                         

Abt. I-Iü: Urkundenreihen (1346-1857)
Abt I: Hauptselekt (Bürgschaften, Domänen, Erbbestände, Hoheitsrechte, Kaufverträge, Pfründen, Markt und Handel, Mühlen, Niederadel, Pfarrkirche, Verschreibungen, Privilegien, Quittungen, Rechtsprozesse, Schadlosbriefe, Schiedssprüche, Stiftungen, Unterpfänder, Veräußerungen, Vermögenserwerb, Verpfändungen, Verschreibungen, Vier Weiler, Wälder, Schulen, Ablösungen, Standesherrschaft)
Abt. I-a Bürgerannahmen (1594-1725)
Abt. I-b Sammlung amtlicher Briefe, Bescheide und Testate (1553-1848)
Abt. I-c Repertorien (1556-1822)
Abt. I-d Druckschriften (1584-1902)
Abt. I-e Akten über Verträge und Verhandlungen (1558-1870)
Abt. I-f Abschriften (628-1906)
Abt. I-k Kerbzettel (1533-1736)
Abt. I-ü Überformate (1553-1776)
Abt. IIa: Ältere städtische Aktengruppen (1556-1901) (Grundlage: Trennung Stadtarchiv von städtischer Registratur (1900))
Abt. IIb: Vermischte Aktengruppen (1613-1916) (Einquartierungen, Aushebungen, Testamente, Eheverträge) 
Abt. IIc: Fremdprovenienzen (1752-1910) (Leininger Kriminalakten, Zünfte, Eichamt, Städtetag, Verbände, Badische Historische Kommission, Kreistag, Neckarkanalbau, Amtszeitungen) 
Abt. III: Rechnungsüberlieferung (1429-1901) (Zentrechnungen, Zinsbücher, Bürgermeister- und Baumeisterrechnungen, Heimberger-, Almosen-, Armenhaus-, Gutleut-, Wächtermeister-, Vormundschafts-, Mühl- und Speichermeister-, Bau- und Mühlrechnungen, Kriegskosten-, Schul- und Schulpfründerechnungen, Ürtenregister)
Abt. IV: Ratsprotokolle (1575-1781), Gemeinderatsprotokolle (1828-1969)
Abt. IVa: Gerichtsprotokolle (1433-1694)
Abt. V: Bürgerbücher (1603-1849)
Abt. VI: Kopial-, Statuten- und Waldbücher (1346-1810)
Abt. VII: Schatzungsprotokolle (1658-1737)
Abt. VIII: Grundbücher (1578-1860) (Unterpfandsbücher)
Abt. IX: Flößer-, Fischerei- und Zunftordnungen (1596-1800) (Kauf- und Handelsleute, Küfer, Bierbrauer, Reifschneider, Schreiner, Schlosser, Dreher, Glaser, Nagelschmiede, Uhrmacher, Miedermacher und Zirkelhandwerker)
HA 1/77 und 2/79: Neuere Aktengruppen (1774-1976) 

Zwischenarchiv: Unbewertete Ablieferungen der städtischen Ämter (1991-2001)

Abt. 1: Pläne (1778 - heute)
Abt. 2-10: Historische Archive Brombach, Friedrichsdorf, Gaimühle, Badisch- Igelsbach, Lindach, Neckarwimmersbach, Vier Weiler, Pleutersbach, Rockenau (1680-1975)
Abt. 11 Vereine und Parteien (seit 1850) (Casinogesellschaft, Vereine (Verschönerungsverein, KG-Kuckuck, MGV Frohsinn, MGV Liederkranz, Gewerbeverein, Verkehrsverein, Kunstfreunde, Sparverein NW), Parteien: DDP, SPD u.a.) 
Abt. 12: Fotoarchiv (1866 - heute) (dazu: Sammlung von Ansichtskarten (1890 - heute)
Abt. 14: Film- und Tonarchiv (1955 - heute)
Abt. 15: Plakate und Flugblätter (1848 - heute)
Abt. 16 Nachlässe (seit 1849) (u.a. BGM und Abgeordneter Dr. John Gustav Weiss)
Abt. 17: Schriftgut bzw. Hinterlegungen von Firmen (Odin-Werke, ABB, DGF-Stoess, Ginthum, Rosenbrauerei, Hammerwerk Backfisch)
Abt. 19: Sammlungen: Stiche, Münzen und Medaillen (1836-2001),
Eberbacher Jahresmünzen (seit 1977) 
Abt. 22: Siegel, Stempel, Typare
Abt. 24: Museale Exponate (darunter: NS-Spruchbänder (1935-1940)
Abt. 25: Zeitungsreihen: Eberbacher Wochenblatt / - Zeitung (1864 - 1935, 1949 - heute), Stadt- und Landbote (1936-1941), Neckartal-Anzeigenblatt (1948-1949), Rhein-Neckar-Zeitung (Eberbacher Ausgabe) (1946 - heute), Heidelberger Tageblatt (1949-1982), Neuer-Neckartal-Bote. Anzeiger für Hirschhorn, Neckarsteinach und Umgebung (1909 - 1917), Heidelberger Amtsanzeiger (1946-1985)
Abt. 26: Archivbibliothek (1554 - heute)
Abt. 30: Reproduktionen aus Fremdprovenienzen (1100 - heute)
Abt. 31: Mikrofilme (1100-1960) (Verfilmungen eigener Bestände und staatlichen Archivguts)
Abt. 35: Findmittel (1800-1980) (Altregistraturen und Repertorien)

Bestandsübersicht Fremdarchive:

Sonder-Abteilung 50 Deponierte Öffentliche Fremdarchive:

Neckargerach mit Historischem Archiv Guttenbach (1734 ff)
Neckarzimmern (1566-1980)
Stadt Neckarsteinach (1551-1984) (mit Historischen Archiven Neckarhausen (1767-1945), Darsberg (1838-1971)
Stadt Hirschhorn (1392-1955) mit Historischem Archiv Langenthal (1700-1972)
Aglasterhausen (1755-1973) mit Historischen Archiven Breitenbronn (1717-1972), Daudenzell (1696-1973) und Michelbach (1780-1973)
Schwarzach mit Historischen Archiven Ober- und Unterschwarzach (1749-1972)
Neunkirchen mit Historischem Archiv Neckarkatzenbach (1601-1975)

Literatur zum Stadtarchiv (Beständeübersicht):

Rüdiger Lenz: Das Stadtarchiv Eberbach und seine Bestände. Eine verwaltungsgeschichtliche Strukturkunde, in: Eberbacher Geschichtsblatt 91 (1992), S. 47-71

Rüdiger Lenz: Der Archivverbund Eberbach - Modell einer interkommunalen Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Archivwesens. In: Eberbacher Geschichtsblatt 98 (1999), S. 175-179

Rüdiger Lenz: 20 Jahre Stadtarchiv Eberbach, in: Eberbacher Geschichtsblatt 108 (2009), S. 69-77. 

Das Geschichtsblatt erscheint seit 1901 in jährlicher Folge und wird von der Stadt Eberbach herausgegeben. Die Schriftleitung liegt in den Händen des Leiters des Stadtarchivs, Dr. Rüdiger Lenz.

Seit der Folge 91 (1992) wird im Eberbacher Geschichtsblatt eine jährliche Archivstatistik veröffentlicht.

 

Kontakt Stadt Eberbach

Stadtarchiv / Verbundarchiv

Besucher- und Postanschrift
Schulweg 6
69412 Eberbach - Pleutersbach

Telefon 06271 1055
Telefax 06271 71940

archiv@eberbach.de
stadt@eberbach.de

Geänderte Öffnungszeiten!
vom 06.08. bis 24.08.2018 
Mo. - Do. 9.00 - 12.00 Uhr,
freitags ist das Stadtarchiv geschlossen.

Öffnungszeiten:

Mo. - Do. 08:15 - 12:00 Uhr
Mo. - Do. 14:00 - 16:00 Uhr
Fr. 08:15 - 12:00 Uhr